L-Arginin plus

L-Arginin und das kleinste und nützlichste Medikamenten-molekül der Welt NO

Nitrate gehören zu den am häufigsten verordneten Medikamenten auf der Welt. In den letzten Jahrzehnten wurden die Anwendungen der Nitrate von der Behandlung der Angina pectoris, und deren Prophylaxe, ausgedehnt zur Behandlung von Herzinfarkten und von Herzversagen.

Flasche L Arginin

Noch vor einiger Zeit betrachtete man Nitrate als wichtige, verlässliche Medikamente, ohne große weitergehende wissenschaftlich fundierte Anwendungsmöglichkeiten. Das änderte sich schlagartig, als Furchgott und Mitarbeiter 1987 den Wirkungs-Mechanismus der Nitrate aufklären konnten. Mit einer Untersuchung an der Kaninchen-Aorta konnten sie die lokale Freisetzung einer gefäßerweiternden Substanz aus dem Aortenendothel beweisen. Dabei handelt es sich um Stickstoffmonoxid NO.

Stickstoffmonoxid NO wirkt schon auf einem sehr niedrigen Organisationsniveau des Lebens. Es ist phylogenetisch ein sehr altes System. Das erklärt die unglaubliche Vielzahl der Wirkungen, bei denen das NO im Kontrollsystem des menschlichen Organismus eine wesentliche Rolle spielt.

Deshalb wurden R. Furchgott, L.Ignarro und F.Murad 1998 mit dem Nobelpreis in Medizin für ihre weitergehenden Forschungen über L-Arginin-NO ausgezeichnet.

Vorausschauend ist denkbar, dass Medikamente, die den L-Arginin-NO Stoffwechsel beeinflussen, bei so unterschiedlichen Erkrankungen eingesetzt werden können wie:

  • Akute und subakute Durchblutungsstörungen des Herzens und des Zentralnervensystems
  • erektilen Dysfunktionen und Potenzstörungen
  • zu hoher und zu niedriger Blutdruck
  • Herzinsuffizienz

Wirkungen des L-Arginin-NO Systems:

  • die glatte Gefäßmuskulatur wird entspannt, die Gefäße öffnen sich
  • die Durchblutung aller Organe und Systeme wird verbessert
  • der Aufbau der Muskulatur kann verbessert werden
  • der zu hohe und schädliche Homocysteinspiegel kann gesenkt werden
  • die Funktion des Gehirns kann verbessert werden, die Lernfähigkeit steigt
  • erektile Dysfunktionen und Potenz-Störungen können verbessert werden
  • L-Arginin-NO kann mit Folsäure (B9) und B12 den Aufbau und die Funktion der Nerven und der Nervenverbindungen verbessern

Wirkungen des Vitamins B12

  • ist notwendig bei der Blutbildung beteiligt und kann somit die Leistungsfähigkeit steigern
  • kann Lernprozesse und die Konzentrationsfähigkeit verbessern
  • ist notwendig beteiligt am Kohlenhydrat-, Eiweiß- , Fettstoffwechsel sowie bei anderen biochemischen Prozessen

Wirkungen des Vitamins B9 (Folsäure)

  • ist notwendig zur Entwicklung der Zellen und zur optimalen Zellfunktion
  • ist notwendig für eine normale Entwicklung und Funktion des Gehirns und des Nervensystems
  • ist notwendig für eine normale Funktion des gesamten Verdauungs-Systems

Die Lebensqualität Aktiver und aktiver älterer Menschen kann deutlich erhöht werden!

Kühl und trocken lagern, außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. L-Arginin plus ist kein vollständiges Lebensmittel und kein Ersatz für eine abwechselungsreiche, ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil.